2015 - 2016 - steinschule-koblenz.de

Sie sind hier: Startseite » Archiv » 2015 - 2016

Erfolgreiche Teilnahme am zweiten Kicking-Girls Turnier in Bendorf

Die Grundschule Freiherr-vom-Stein und vier weitere Grundschulen der Region trafen sich am Nachmittag des 02. Juni 2016 zum zweiten Kicking Girls Turnier in Bendorf. Was für viele Kinder selbstverständlich ist, stellt für Mädchen mit Migrationshintergrund einen wahren Hindernisparcours dar: Sie müssen sich über die Ängste ihrer Familien hinwegsetzen, der Vereinssport könne die Mädchen von ihrer eigenen Kultur entfremden. Auch fordern viele Eltern aus religiösen Gründen für ihre Töchter weibliche Trainerinnen und reine Mädchen-Mannschaften.

Hier setzt die Lau­reus Sport for Good Stif­tung Deutsch­land/Ös­ter­reich ge­mein­sam mit dem DFB und dem In­sti­tut für „In­te­gra­ti­on durch Sport und Bil­dung“ e.V. an, denn noch immer liegt die Mit­glieds­quo­te der Mäd­chen mit Mi­gra­ti­ons­hin­ter­grund im Sport­ver­ein bis zu 45 % unter der von deut­schen Mäd­chen.

Das Pro­jekt Ki­cking Girls gibt Mäd­chen mit Mi­gra­ti­ons­hin­ter­grund die Chan­ce, Fuß­ball-Ar­beits­ge­mein­schaf­ten bei­zu­tre­ten, an Fuß­ball­tur­nie­ren teil­zu­neh­men und eine COACH-Aus­bil­dung zu ab­sol­vie­ren, um spä­ter selbst als Men­tor, Idol und Vor­bild fun­gie­ren zu kön­nen.

Eine Teilnehmerin berichtet:

Hallo, am 02. Juni 2016 war es endlich soweit. Das erste Mädchenturnier in diesem Jahr sollte in Bendorf starten. Wir Fußballerinnnen der GS Freiherr-vom-Stein freuten uns sehr. Begleitet, unterstützt und angefeuert wurden wir von Herrn Meinerz, Frau B. Stephani sowie Frau Bernardy. Das Turnier war fabelhaft vorbereitet. Der Fußballplatz war wunderschön. Wir staunten sehr. Cool! Unser erstes Spiel war nicht besonders aufregend und es ging unentschieden aus. Das zweite Spiel war eine Niederlage! Daraufhin haben wir Mädchen uns versammelt und unsere Taktik besprochen und wir dachten uns: "Spaß ist das Wichtigste!" Im dritten Spiel wollten wir schon aufgeben, selbst ich war gestresst und ich dachte, dass wir Turnierletzter werden würden. Doch das Spiel war soooo spannend und es ging 0:0 aus. Frau Bernardy hatte ebenfalls alle Hände voll zu tun, denn sie hatte zwei Mannschaften gleichzeitig zu betreuen. Am Ende belegten wir den vierten von fünf Plätzen.

FUßBALL MACHT SPAß ! (A.D. aus der Kl. 4b)

September

07.09.2015          08:00h Erster Schultag der 2./3. und 4. Klassen

08.09.2015          09:30h Einschulungsgottesdienst der Erstklässler

                             in der St. Elisabeth- Kirche, Rauental

                            10:30h Einschulungsfeier in der Turnhalle der

                             Grundschule Freiherr- vom-Stein                            

Oktober

07.10.2015          19:30h Wahl des SEB im Lehrerzimmer der Steinschule

09.10.2105          Jugendverkehrsschule

16.10.2015          Schulende 12:00h

19.10.2015         Beginn der Herbstferien

 

November

02.11.2015          1. Schultag nach den Herbstferien

 

Dezember

02.12.2015           Jugendverkehrsschule

21.12.2015           Besuch des Koblenzer Stadttheaters "Weihnachten in Lönneberga"

22.12.2015           Schulende 12:00h

23.12.2015           Beginn der Weihnachtsferien

 

 

Januar

11.01.2016          1. Schultag nach den Weihnachtsferien

19.01.2016           Fahrrad-Fahrprüfung Jugendverkehrsschule

29.01.2016          Zeugnisausgabe


 

Februar

08.02.2016          Rosenmontag - beweglicher Ferientag

09.02.2016          Veilchendienstag - beweglicher Ferientag

13.02.2016          Tag des Lesens 
 

März

17.03.2016           Unterrichtsende 12:00h

18.03.2016           Beginn der Osterferien  
 

April

11.04.2016          Teilnahme am Dreck-Weg-Tag

19.04.2016         10:00h - 11:00h Hospitation der zukünftigen Erstklässler in den ersten Klassen 

20.04.2016          Alternatives Schwimmfest im Beatusbad

26.04.2016          VERA - Arbeit für die Drittklässler

28.04.2016          VERA - Arbeit für die Drittklässler

 

Mai

06.05.2016          beweglicher Ferientag (nach Christi Himmelfahrt)

12.05.2016          Tunrhallen-Event der zukünftigen Erstklässler

16.05.2016          schulfrei (Pfingstmontag)

27.05.2016          beweglicher Ferientag (nach Fronleichnam)

 

Juni

08.06.2016          Steinschul-Sportfest (Ausweichtermin 15.06.16)

14.06.2016          Mini-Europameisterschaft für die Erst- und Zweitklässler  

23.06.2016          GS-Olympiade im Stadion Oberwerth

28.06.2016          19:00h Elternabend der zukünftigen Erstklässler            
 

Juli

01.07.2016          Steinschul-Schulfest

04.07.2016          Elternabend zukünftige Drittklässler 19:00h

15.07.2016          Zeugnisausgabe Schulende 12:00h

18.07.2016          Beginn der Sommerferien

 

August

29.08.2016          08:00h Erster Schultag der 2./3. und 4. Klassen

30.08.2016          Einschulung der Erstklässler


 


 

 

Erfolgreiche Teilnahme der Steinschul-Schwimmmannschaft am alternativen Schwimmfest 2016

Traditionell fand auch in diesem Jahr am 20. April im Beatusbad Koblenz  das alternative Schwimmfest der Koblenzer Grundschulen statt. Zehn Mannschaften traten gegeneinander in sechs spannenden Wettkämpfen an. Dazu gehörte das Ausdauerschwimmen, verschiedene Sprünge, Schnelligkeit, Geschicklichkeit und die Beherrschung von Schwimmstilen.

Die Schulmannschaft, bestehend aus elf Schülerinnen und Schülern der Klassenstufen 2,3 und 4 zeigte trotz weniger und verkürzter Übungszeiten hohe Motivation, hervorragende Leistungen und einen guten Teamgeist.

Das Steinschulteam belegte unter ihren Trainerinnen B. Stephani und N. Erkens einen ausgezeichneten 2. Platz. Herzlichen Glückwunsch!


Schnuppertag der Schukis in der

 Grundschule Freiherr-vom-Stein

19.04.2016

 .

Heute kamen uns viele zukünftige Erstklässler aus den verschiedensten Kindertageseinrichtungen der Stadt Koblenz besuchen.

Auf dem Pausenhof wurden die Kinder und die Erzieherinnen von den zukünftigen Erstklasslehrerinnen in Empfang genommen und begrüßt.
Anschließend wurden die Schukis auf die beiden ersten Klassen aufgeteilt und durften am Unterricht teilnehmen und Einblicke in das Schulleben gewinnen.
Uns - der Grundschule Freiherr-vom-Stein - hat der Tag großen Spaß gemacht.
Wir freuen uns schon auf die nächste Aktion mit euch!

 

Ausdauerlauf am 12.04.2016

Auch in diesem Jahr wurde – nachdem sowohl der Schulhof als auch die Wildnis während des Dreck-weg-Tages gesäubert worden waren - für die Schüler der Grundschule Freiherr-vom-Stein ein Ausdauerlauf auf dem Schulgelände sowie durch die Wildnis ausgerichtet.

Die Schüler der ersten und zweiten Klassen waren aufgefordert 30 Minuten zu laufen bzw. zu gehen, die Schüler der dritten und vierten Klassen waren aufgefordert 60 Minuten zu laufen bzw. zu gehen. 

An diesem Tag wurd der Aspekt des lockeren (gut koordinierten) und gleichmäßigen Laufens in den Mittelpunkt der Bemühungen gestellt. Primäre Ziele dieses Tages waren

a) die Kinder zu motivieren eine längere Strecke zu laufen

b) Selbstvertrauen zu entwickeln und

c) Möglichkeiten der eigenen Leistungsfähigkeit zu erfahren.

Bei herrlichstem Sonnenschein und angenehmen Temperaturen zeigten alle Schüler hervorragende Leistungen. Die Schüler der dritten und vierten Klassen erhielten nach 30 Minuten einen Becher Wasser zur Erfrischung.

 

Aktion „Dreck-weg-Tag“ 

11.04.2016

 
 - Grundschüler der Freiherr-vom-Stein Grundschule halfen erfolgreich mit -

 

Bei sonnigen Temperaturen halfen am Montagnachmittag ca. 80 Schüler der Grundschule Freiherr-vom-Stein gemeinsam mit ihren Lehrerinnen im Rahmen des Dreck-Weg-Tages der Stadt Koblenz, das Gebiet rund um die eigene Schule von Müll zu befreien.

Dabei kümmerten sich die Kinder des ersten und dritten Schuljahres um den Schulhof, die Wildnis sowie den Bereich rund um das Schulgebäude, die zweite Klasse war zudem für den Feuerwehrspielplatz zuständig und die vierte Klasse reinigte den Steinstraßen-Spielplatz gegenüber der Schule.

Mit Schutzhandschuhen und Mülltüten ausgestattet machten sich die vielen kleinen Helfer voller Elan und Tatendrang an die Arbeit. Die Kinder sammelten das ein (Papier, Glas, Zigarettenkippen und Plastik), was achtlos von gedankenlosen Mitmenschen in Hecken und Gebüsche geworfen wurde.

Selbst in den Sandkästen der Stadtspielplätze fand man zahllose Glasscherben sowie giftige Zigarettenkippen. Am Ende der Aktion wurde der gesammelte Müll stolz auf dem Schulhof zusammengetragen.

Herzlichen Dank an alle, die halfen unsere Schule und Stadt sauber zu halten!