Aktuelles - steinschule-koblenz.de

Sie sind hier: Startseite » Aktuelles

 

Projekt „Bildung und Integration durch Musik“ (BIM)

Wer singt, verinnerlicht die Texte ganz besonders und verbessert sein Sprachgefühl!“

Es geht weiter!

Am 11.03.2019 startet auch in diesem Jahr das Projekt „Bildung und Integration durch Musik“ (BIM) in allen Klassen unserer Grundschule (sowie 5 weiteren Grundschulen) gestartet.

Hinter dem Titel „Bildung und Integration durch Musik“ (BIM) verbirgt sich ein spezielles Programm. Die Projektdauer ist zunächst für ein Jahr angelegt.

Die fachliche Leitung dieses Projektes liegt in den Händen des Regionalkantors Manfred Faig, dem Leiter der Singschule Koblenz. Das integrative Bildungsprojekt, bei dem rund 600 Schüler unterschiedlicher Nationen mitmachen, wird von den vier Rotary-Clubs aus Koblenz finanziert.

Zweimal pro Woche werden unsere Schüler/Innen während des Regelunterrichts von Frau Berg und Frau Weyer in konzentrierten Sing-Einheiten auf spielerische Weise von je 20 Minuten unterrichtet. Sie lernen in diesen Einheiten vielfältige Lieder aus unterschiedlichen europäischen Ländern.

Am Ende des Schuljahres wird am Donnerstag, den 13. Juni 2019 ein gemeinsames Konzert stattfinden, bei dem die Schüler im Publikum sitzend mit den Gästen gemeinsam singen. Zu diesem Konzert werden Eltern und die Öffentlichkeit sowie die Sponsoren herzlich eingeladen. 

Bericht Koblenzer Schach-Turnier der Schulmannschaften

Am Samstag, den 19. Januar 2019 fand der Bezirksentscheid der Schulschachmeisterschaft am Max-von-Laue Gymnasium in Koblenz statt.

Die Steinschule trat an diesem Tag mit zwei Teams an. So konnten auch Kinder, die noch nicht zu den "Profis" gehören, schon einmal Turnierluft schnuppern.

Über einhundert Schachspielerinnen und -spieler nahmen an dem Turnier teil. Dabei waren die Jüngsten im Grundschulalter. Es war für unsere Kinder nicht nur spannend, selbst zu spielen, sondern auch bei den älteren Schülerinnen und Schülern einmal zuzuschauen. Viele Eltern, Schachtrainer und Lehrer waren anwesend und zeigten großes Interesse an dieser Veranstaltung.

Ein besonderer Dank geht an die Leiterin unserer Freitags-Schach-Projektgruppe, Frau Marx, die durch ihr herausragendes Engagement und ihren persönlichen Einsatz die Teilnahme an diesem Denksport-Turnier erst ermöglichte. Frau Damberger unterstützte sie tatkräftig dabei.

Eine echte Überraschung gab es zum Schluss: Wir waren bereits sehr stolz, mit dem 3. Platz auf dem Siegertreppchen zu stehen... da stellte sich durch eine nachträgliche Berechnung heraus, dass wir es sogar auf Platz 2 geschafft hatten!

Unsere erste Mannschaft hat sich damit für die Rheinland-Pfalz-Meisterschaften qualifiziert.

Allen Spielerinnen und Spielern gratulieren wir zu ihren herausragenden Leistungen und wünschen den größtmöglichen Erfolg bei den Rheinland-Pfalz-Meisterschaften, welche am 16. März in Wörth am Rhein ausgetragen werden. An diesem Tag können sich die Mannschaften für die Deutschen Meisterschaften qualifizieren, die Ende Mai in Berlin stattfinden! Wir drücken allen Teilnehmern unserer Schule die Daumen!

 

Projekt Kinderrechte

 

Im ersten Schulhalbjahr des Schuljahres 2018/19 haben sich einige Schüler*innen der GS Freiherr-vom-Stein intensiv mit den Kinderrechten der UN-Kinderrechtskonvention aus dem Jahre 1990 beschäftigt.

So erfuhren die Schüler, u.a.

  • dass jedes Kind bis 10 Jahre ein Recht auf Bildung, auf Spiel und Teilhabe an der Kultur hat

  • dass jährlich etwa 3 Millionen. Tonnen Schokolade verzehrt werden und dass für billigen Kakao viele Kinder der Elfenbeinküste hart arbeiten müssen.

  • dass in kleinen Kobaltminen im Süden des Kongos Tausende Kinder arbeiten, um das Mineral, welches in den Batterien von Laptops und Handys zum Einsatz kommt, zu fördern

  • dass viele Kinder dieser Erde keinen Zugang zu frischem Trinkwasser haben

  • ...

Die Kinderrechtsgruppe fand es erschreckend, wie viele Menschen auf dieser Welt keinen Zugang zu frischem Trinkwasser haben. Daraufhin beschlossen die Kinder der Projektgruppe gemeinsam mit ihren Mitschülern aus den Klassen 3a, 3b sowie 4a und gemeinsam mit ihren Lehrerinnen, ein afrikanisches Wasserprojekt finanziell zu unterstützen.

Ein Teil des Erlöses aus dem Gewinn der Weihnachtsbaumaktion sowie aus dem Verkauf von Muffins und Brezeln während der monatlichen Kuchentheke spendeten sie an die Neven Subotic Stiftung. Diese Stiftung macht es sich zur Aufgabe Brunnen und Sanitäranlagen für Schulen und Gemeinden in Äthiopien zu bauen.


Zitat von der Internetseite der Stiftung (https://nevensuboticstiftung.de/stiftung)

"Der Zugang zu sauberem Wasser, Sanitäranlagen und Hygiene – kurz WASH – ist die Grundlage dafür, dass Kinder regelmäßig die Schule besuchen. Mit Bildung geben wir ihnen nachhaltig die Chance, ein selbstbestimmtes Leben zu führen – und somit eine echte Zukunftsperspektive."

 

Advent 2018

Auch in diesem Jahr erlebte unsere Schulgemeinschaft besondere Augenblicke vorweihnachtlichen Zaubers.

Die einzelnen Klassen trafen sich entweder an einem Montag- oder an einem Dienstagmorgen in der Turnhalle um weihnachtliche Gedichte, adventliche Lieder und instrumentale Darbietungen vorzutragen.

Eine große gemeinsame, besinnliche Adventsfeier fand am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien statt.


 

Weihnachtsbaumaktion der Stadt Koblenz

Die Schüler*innen der Projektgruppe "Kinderrechte" haben sich in diesem Jahr gemeinsam mit den Schülern der Klasse 2b und 4a an der Weihnachtsbaumschmückaktion der Stadt Koblenz beteiligt. Voller Begeisterung wurde in allen Klassen Weihnachtsbaumschmuck gebastelt. Zwei Gruppen setzten es sich zur Aufgabe, Weihnachtsschmuck auch ohne umweltschädliches Plastik herzustellen, also nur aus Holz und Stoff.

Am Montag, den 10.12.2019, nach dem Besuch des Weihnachtstheaterstückes im Stadttheater Koblenz, wurden die Weihnachtsbäume mit vielen anderen Grundschülern benachbarter Grundschulen auf dem Sternenmarkt mit viel Freude geschmückt. Zur Weihnachtszeit wurden die wunderschönen Bäume an Altenheime verschenkt.