Ausflüge - steinschule-koblenz.de

Sie sind hier: Startseite » Projekte - Ausflüge » Ausflüge

 

Unser Ausflug zum Andernacher Geysir

 

 

Gestern haben wir mit der Klasse einen wunderschönen Ausflug gemacht. Zuerst sind wir mit dem Zug nach Andernach gefahren. Dort gingen wir zum Geysir-Zentrum am Rhein.

Als erstes hatten wir einen Workshop auf einem Schiff. Wir mussten dabei verschiedene Aufgaben lösen und es hat uns großen Spaß gemacht. Wir sahen einen Film über einen Wasserläufer und konnten sehen, wie er auf dem Wasser laufen konnte. Als nächstes sollten wir mit einer Büroklammer versuchen, sie auf die Wasseroberfläche zu legen, ohne dass sie untergeht. Wir haben über süßes und salziges Wasser gesprochen und den Wasserkreislauf wiederholt.

Im Museum sind wir ganz tief mit dem Aufzug in die Erde gefahren. Das war aber ein Trick! Es hieß, dass wir 4000 Meter runterfahren, aber in echt sind wir hoch gefahren. Hier gab es überall viel zu hören und zu sehen. Viele Maschinen gabs, die man selbst in Bewegung setzten konnte. Das Beste war die, wo Luft herauskam und der Softball hoch flog, wenn man an einem Rad drehte.

Im Anschluss gingen wir runter zum Rhein und sind mit einem großen prächtigen Schiff zum Geysir gefahren. Der Geysir war toll. Das Wasser schoss 60 Meter in die Höhe. Wir durften es später auch probieren. Es schmeckt etwas salzig. Wusstet ihr, dass der Geysir in Andernach der größte seiner Art auf der Welt ist?


Pinocchio

Die Steinschulschüler im Stadttheater  

In den Adventswochen besuchten alle Klassen der Steinschule das Koblenzer Stadttheater, um sich das faszinierende Weihnachtsmärchen "Pinocchio" von Carlo Collodi anzusehen.

Die Geschichte des hölzernen Jungen, der auf dem Weg in die Schule in viele Abenteuer gerät, wurde mithilfe zweier Puppen (Pinocchio und seinem Freund dem Holzwurm) liebevoll erzählt.

Die abenteuerliche Reise dieser sehr unterschiedlichen Freunde verzauberte Kinder und Lehrer gleichsam.